15.000 Euro für vorbildliche Ausbildungsbetriebe

Zum zehnten Mal loben die Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD), die Junioren des Handwerks, die Interversicherungen und das Wirtschaftsmagazin im­pulse für vorbildliche Ausbildungsbetriebe und -initiativen die Auszeichnung »Ausbildungs-Ass« aus, die mit insgesamt 15.000 Euro prämiert wird. Mit dem Wettbewerb wollen die  Veranstalter die Öffentlichkeit auf die Vielfalt und Qualität der Ausbildung im deutschen Mittelstand aufmerksam machen und weitere Unternehmer motivieren, den Standort Deutschland durch gute Ausbildung zu stärken. Seit dem Start im Jahr 1997 nahmen bereits weit über 1.000 Unternehmen an dem Wettbewerb teil.

Anzeige
© Heise Events

Das »Ausbildungs-Ass« wird in drei Kategorien verliehen: Unternehmen des Handwerks, Unternehmen aus Industrie, Handel oder Dienstleistung und außer-, überbetriebliche oder schulische Ausbildungsinitiativen. Das Preisgeld von insgesamt 15.000 Euro wird in den drei Kategorien zu gleichen Teilen von jeweils 5.000 Euro vergeben. In jeder Kategorie wird der von der Jury ausgewählte beste Wettbewerbsbeitrag mit 2.500 Euro, der zweitbeste mit 1.500 Euro und der drittplazierte mit 1.000 Euro ausgezeichnet. (ml) ENGLISH