Buch warnt Unternehmer vor eigener Bank als Gegner

Thema verpasst?

Wenige Wirtschaftsthemen haben das Zeug zur richtig spannenden Unterhaltung. Eines davon sind Hasslieben zwischen manchen Banken und ihren mittelständischen Kunden. Diesem spannenden Thema widmet sich ein Buch des Verlags BusinessVillage: „Die Bank als Gegner: Vorsorge und Gefahrenabwehr gegenüber der eigenen Bank“ von den Rechtsanwälten Bach, Friedhoff und Qualmann. Aufmerksam wurden wir auf das Buch durch das P.T. Magazin.

Die Beschreibung des Verlags lässt Interessantes erwarten: „Für den juristischen Laien leicht verständlich geschrieben zeigen die Autoren, welcher Tricks sich Banken bedienen und (…) wie sich geschädigte Unternehmen bei Unregelmäßigkeiten erfolgreich erwehren können.“ Die Inhaltsangabe verheißt neben weiteren Kapiteln folgende besonders spannende Abschnitte: „Mittelstand als Opfer von Basel II“, „Verhalten bei Kreditverhandlungen“, „fehlerhafte Zinsberechnungen“ und „Durchsetzung von Schadensansprüchen gegen die Bank“. Natürlich behandeln die Autoren die Themen so sachlich und korrekt, wie es sich für Anwälte eben gehört.

Noch ein Tipp: Als E-Book (PDF-Format) kostete das Buch nur 14,80 Euro und damit deutlich weniger als in gedruckter Form. Zu haben bei BusinessVillage im Online-Shop. (ml)

Anzeige
Buying|Butler

1 Kommentar:

  1. Banker sind Bürokraten und keine Unternehmer. Deswegen machen sie so viele Unternehmen platt, die in die Schuldenfalle getappt sind.

    Hans Kolpak
    Biß der Woche

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.