Vista kommt mit Sidebar und 14 Gadgets

Mit dem neuen Microsoft-Betriebssystem Windows Vista soll der typische Startbutton aus der Taskleiste verschwinden. Er werde durch einen runden Knopf mit Windows-Fahne ersetzt, berichtet die Computerzeitschrift PC Professionell. Wenn man Vista beenden will und Windows sowie das Symbol für Herunterfahren klickt, lege sich Vista nur schlafen. Für das komplette Abschalten müsse man künftig das Pulldown-Menü daneben wählen und Shut Down.

Anzeige
© Heise Events

Ein Blickfang sei dagegen die neue Sidebar in Vista. Sie diene als Umgebung für winzige Programme (Gadgets), die meist im Hintergrund Webdienste anzapfen. 14 Gadgets liefere Microsoft mit, darunter Notizzettel, CPU-Auslastungsanzeige, Diashow und RSS-Viewer. Praktisch sei, dass die Gadgets auch außerhalb der Sidebar funktionieren. Einfach mit gedrückter Maustaste ein Minitool auf den Desktop ziehen. Über das Kontextmenü blenden die Gadgets ihre Einstellungsmöglichkeiten ein. Zusatzfunktionen sollen Entwickler über microsoftgadgets.com bereitstellen.