Sekretariate im Mittelstand brauchen viel Freiraum

Der Job einer Chefsekretärin für einen mittelständischen Chef ist eine echte Managementherausforderung, dessen ist sich die »heimliche Chefin« und Beraterin Manuela Franzò ganz sicher. Der Aufgabenbereich der Chefsekretärin in einem mittelständischen Unternehmen – in kleinen Betrieben oft die einzige ihrer Profession – ist meist viel umfassender als der ihrer Kolleginnen in Großunternehmen. Sie hat zudem in aller Regel keine Möglichkeit, bei Engpässen auf Serviceabteilungen oder Schreibbüros zugreifen zu können.

Anzeige

Ein wesentlicher Erfolgsfaktor ist deshalb ein ausreichend großer Freiraum für die Sekretärin, ihre Aufgaben selbständig einzuteilen. Dringend empfiehlt Beraterin Franzò den Sekretärinnen, diesen Freiraum gut zu strukturieren, klare Prioritäten zu setzen und bei der Priorisierung den Standpunkt des Chefs einzunehmen. Nur aus dessen Sichtwinkel ist eine Einschätzung der Aufgaben im Sinne des Unternehmenserfolgs möglich.

Viele Tipps aus Ihrer langjährigen Erfahrung gibt Manuela Franzò auf Ihrer Website. Ihr Leitfaden für Sekretärinnen und Chefs ist jetzt in unserer neuen PDF-Broschürenreihe M’BLOGSCHRIFTEN als »M’BlogSchrift 0601 – Wie gute Sekretärinnen sich und ihre Bosse optimal managen« erschienen und steht kostenlos per Download zur Verfügung. (ml) ENGLISH

P.S. Alle M’BlogSchriften auf einen Blick finden Sie im MittelstandsWiki.