Internetpreis für deutsches Handwerk ist ausgeschrieben

Handwerksunternehmen aus dem gesamten Bundesgebiet können sich ab sofort bis zum 30. November 2006 um den Internetpreis des Deutschen Handwerks bewerben. Auch Organisationen des Handwerks mit Servicedienstleistungen für Betriebe sind teilnahmeberechtigt. Das Schwerpunktthema des Internetpreises lautet "Handwerk interaktiv im Web".

Anzeige

Prämiert werden die besten Lösungen aus den Bereichen:

  • Innovative Nutzung von Internetlösungen im Betrieb (z. B. Mitarbeitersteuerung und -schulung, Einsatzplanung, Optimierung der Geschäftsprozesse, Kundendienst, Marketing, Verkaufsförderung)
  • Unternehmensübergreifendes Internet im Handwerk (z. B. Vernetzung mit Zulieferer-, Industrie-, Handel-, Kooperationspartnern und Kunden sowie Einkaufs-, Produktions- und Vertriebsgemeinschaften; Internet zur Informationsvermittlung und Qualifizierung)
  • Mobile Anwendungen im Handwerk (z. B. Steuerung der Mitarbeiter auf Baustellen, Arbeitszeiterfassung und Einsatzplanung der Wagenparks, Auftragserfassung und – abrechnung)

Mit dem Internetpreis des Deutschen Handwerks zeichnet das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) gemeinsam mit den Partnern T-Com, der Festnetzsparte der Deutschen Telekom AG, dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH), dem Wirtschaftsmagazin impulse sowie dem Deutschen Handwerksblatt hervorragende Lösungen für Internetanwendungen von Handwerksunternehmen und -organisationen aus.

Der Internetpreis des Deutschen Handwerks wird zum siebten Mal verliehen. Eine hochkarätige Jury aus Vertretern von Wissenschaft, IKT-Wirtschaft und Handwerk bewertet die eingereichten Vorschläge und wählt die drei besten Anwendungen aus. Die eingehenden Anwendungsbeispiele werden u. a. nach folgenden Kriterien bewertet:

  • Innovationsgrad und Breitenwirkung der Internetlösung
  • Beitrag der Idee zur Leistungssteigerung im Handwerk
  • Nachhaltigkeit der Idee
  • Anwenderfreundlichkeit
  • Realisierungsaufwand

Die Bekanntgabe der Gewinner und die Verleihung des mit 30.000 Euro dotierten Internetpreises findet Anfang 2007 statt. Bewerbungsschluss ist der 30. November 2006.

Allgemeine Informationen zum Wettbewerb gibt es auf der Website zum Wettbewerb. Ein ausdruckbares Teilnahmeformular und die Teilnahmerichtlinien sind ebenfalls online verfügbar. (ZDH/ml)