Schnelle und große Plug&Play-Speicherlösung

Buffalo Technology bietet mit der neuen DriveStation Duo interessante externe  Festplatten. Per USB 2.0 oder Firewire 400 an den PC angeschlossen stehen so – je nach Modell – in kürzester Zeit bis zu 1,5 TerraByte an zusätzlicher Festplattenkapazität zur Verfügung.

Anzeige
© Heise Business Services

Die Speicher sind mit zwei Serial-ATA-Festplatten ausgestattet und bieten mit Kapazitäten von 500 GB, 800 GB, 1.0 TB und 1.5 TB Platz für wichtige Daten. Dabei hat der Anwender die Wahl, ob er maximale Kapazität oder lieber Sicherheit möchte. Mit RAID-1, Spanning und Standard (JBOD) gibt es drei verschiedene Betriebsmodi. Bei RAID-1 wird Datensicherheit groß geschrieben. Alle Schreibzugriffe erfolgen parallel auf zwei Laufwerke, so dass jede Platte ein Spiegelbild der anderen darstellt. Fällt eine Platte aus, bleiben trotzdem alle Nutzdaten erhalten. Für die Verwaltung großer Datenmengen oder als Backup von NAS-Geräten eignet sich der Spanning-Mode. Dabei werden beide Festplatten zu einer virtuellen Festplatte mit maximaler Kapazität zusammengefasst. Im Standard-Mode dagegen werden beide SATA-Festplatten einzeln angesteuert und als Laufwerke genutzt.

Die externen Speicherlösungen sind ab Oktober zu einem Preis von 229,- Euro (500 GB), 399,- Euro (800 GB), 449,- Euro (1.0 TB) und 799,- Euro (1.5 TB) erhältlich (Quelle: Buffalo Technology).