Toshiba konfiguriert Business-Notebooks neu

Mit dreizehn neuen Konfigurationen bringt Toshiba die Business-Geräte der Tecra-Familie auf den neuesten Stand der Technik. Primär erfolgt das durch Umstellung auf Intels Doppelkern-Prozessor Core 2 Duo.

Anzeige
© Heise Events

Während die Notebooks der Modellreihen Tecra M5 und A7 sowie die Tecra-M7-Tablet-PCs komplett auf die neue CPU setzen, gibt es beim Tecra S3 noch Modelle mit dem günstigen Pentium-M-Prozessor von Intel. Tecra-A8-Notebooks sind als Budget-Alternative auch mit Intels Celeron-Prozessor erhältlich. Die Auswahl werde durch die kürzlich vorgestellte Tecra-S4-Linie ergänzt, die ebenfalls komplett auf dem neuen Core 2 Duo aufbaut.

Der Doppelkernprozessor Core 2 Duo sorgt mit Taktraten von 1,66 bis 2,13 GHz, einem FSB von 667 MHz und einem auf 4 MByte verdoppelten L2-Cache für verbesserte Performance und unterstützt 64-Bit-Betriebssysteme wie Microsofts kommendes Windows Vista.

Eine intelligente und einfache Anbindung an drahtlose Netzwerke, die kompakte Bauform und der geringe Energieverbrauch sollen laut Toshiba beste Voraussetzungen für den mobilen Einsatz bieten. Alle Modelle der Tecra-Produktfamilie integrieren zudem das Easy-Guard-Konzept für umfangreichen Systemschutz, Datensicherheit und einfache Kommunikationsmöglichkeiten.

Sämtliche Geräte der Reihen Tecra M7, M5 und S3 verfügen zusätzlich über ein Trusted Platform Module (TPM) und einen Fingerabdruckleser. Professionelle Aspekte wie die plattformübergreifenden Docking-Möglichkeiten sowie die garantierte 12-monatige Plattform- und Software-Image-Stabilität der Tecra-M5-, Tecra-S3 und Tecra-S4-Serien wurde beibehalten.

Toshiba Tecra A7 und Toshiba Tecra A8

Die 15,4-zölligen Allround-Talente für kleine und mittlere Unternehmen sowie für Projektgeschäfte stattet Toshiba mit neuer Prozessortechnologie aus. Vor allem Außendienstmitarbeiter sollen laut Toshiba die großflächige Präsentationsfläche im Breitbildformat und das ansprechende titan-silberne Design zu schätzen wissen.

Die für multimediale Anwendungen konzipierte Tecra-A7 Reihe wird mit zwei neuen Modellen mit Intel Core-2-Duo-Prozessor T5500 oder T7200 ausgeliefert. Bei der besonders robusten Tecra-A8-Serie kann der Einkäufer aus den neuen Plattformen Intel Core 2 Duo T5500, T5600 oder T7200 auswählen oder sich bei niedrigeren Anforderungen für die kostengünstige Intel-Celeron-M-430-Variante entscheiden.

Toshiba Tecra M5

Mit dem Schwerpunkt Mobilität richtet sich die im 14,1-Zoll-Formfaktor angebotene Tecra-M5-Familie in erster Linie an Außendienstmitarbeiter mittlerer und großer Unternehmen. Ein Gewicht von rund 2,6 Kilogramm sowie eine lange Akkulaufzeit von bis zu 4,5 Stunden sollen ein hohes Maß an Mobilität und Flexibilität bieten.

Die Tecra-M5-Reihe wird durch zwei neue Konfigurationen mit Intels Core-2-Duo-Prozessor T5500 erweitert. WLAN nach dem 802.11a/b/g-Standard und Bluetooth 2.0 + EDR sind integriert. Passend zur starken CPU kommt als performante Business-Grafiklösung Nvidias Quadro NVS 110M mit 128 MByte Videospeicher zum Einsatz.

Hochsensible Daten auf der Festplatte werden durch das Toshiba-eigene Easy-Guard-Konzept sowie eine robuste Schocksicherung vor physikalischem Schaden geschützt. Der Zugriff unberechtigter Dritter auf das Gerät wird durch die Bios-Timer-Funktion eingeschränkt, die nach Ablauf einer gewissen Zeitspanne automatisch ein Bios-Passwort sowie das Trusted Platform Module und den Fingerabdrucksensor aktiviert.

Toshiba Tecra M7

Das hauseigene Tablet-PC-Segment wird auf den neuesten Stand gebracht. Mit der Tecra M7 im 14-Zoll-Format adressiert Toshiba vor allem mobile Anwender, die bei ihrer Arbeit die Kombination aus Tastatur- und Stifteingabe eines Convertible-Tablet-PCs nutzen wollen und dafür eine großzügige Eingabefläche benötigen. Typische Nutzer sind beispielsweise professionelle Anwender in kreativen Berufen und in vertikalen Märkten wie dem Gesundheitswesen.

Wie beim Tecra M5 kommt auch beim Tablet-PC Tecra M7 der Nvidia-Grafikchip Quadro NVS 110M zum Einsatz, dessen Leistungsprofil auf grafische Anwendungen im Business-Bereich ausgelegt ist.

Toshiba Tecra S3

Unternehmen, die noch nicht den Weg hin zu 64-Bit-Anwendungen beschreiten möchten und für Leistungssteigerungen keinen dringenden Bedarf haben, können weiterhin auf die Notebooks der Tecra-S3-Familie zurückgreifen. Die für den anspruchsvollen Office-Einsatz konzipierten Systeme werden mit Intels Pentium-M-Prozessoren M740 beziehungsweise M770 in vier neuen Varianten angeboten. In puncto Sicherheit, Konnektivität und Komfort braucht der Anwender keine Abstriche zu machen.

Garantie, Verfügbarkeit und wichtigste Fakten

Für den Servicefall stehen in Deutschland und Österreich über 100 autorisierte Anlaufstellen zur Verfügung, an die sich der Kunde wenden kann. Für alle Modelle der Tecra-Serie werde zwei Jahre internationale Garantie gewährt, die sich aus einem Jahr internationaler Bring-in-Garantie sowie einem weiteren Jahr internationaler kostenloser Garantieverlängerung zusammensetzt. Unter der Telefonnummer (018 05) 96 90 10 werde in Deutschland (0,12 Euro/min aus dem Festnetz der deutschen Telekom) und (08 10) 96 90 10 in Österreich ein Infoline angeboten.

Die neuen Modelle der einzelnen Tecra-Serien seien Anfang November zu den folgenden Preisen im Fachhandel erhältlich:

Toshiba Tecra M7 – 3.599 Euro
Intel Core 2 Duo Prozessor T7200
100-GByte-Festplatte
1.024 MByte DDR2-RAM
14-Zoll Tablet PC, Widescreen

Toshiba Tecra M5 – 2.499 bis 2.999 Euro
Intel Core 2 Duo Prozessor T5500
80- oder 120-GByte-Festplatte
512 oder 1.024 MByte DDR2-RAM
14,1-Zoll-TFT, 4:3-Format

Toshiba Tecra S3 – 2.049 bis 2.999 Euro
Intel Pentium M Prozessor 770 oder 740
80- oder 100-GByte-Festplatte
512 oder 1.024 MByte DDR2-RAM
15-Zoll-TFT, 4:3-Format

Toshiba Tecra A8 – 999 bis 1.699 Euro
Intel Core 2 Duo Prozessor T7200, T5600 und T5500 oder Intel Celeron M Prozessor 430
80-, 100- oder 120-GByte-Festplatte
512 oder 1.024 MB DDR2- RAM
15,4-Zoll-TFT, Widescreen

Toshiba Tecra A7 – 1.599 bis 1.949 Euro
Intel Core 2 Duo Prozessor T7200 oder T5500
100- oder 120-GByte-Festplatte
1.024 MByte DDR2-RAM
15,4-Zoll-TFT, Widescreen