Das Antidiskriminierungsgesetz wird missbraucht (1)

Bild: Fotolia.com
Bild: Fotolia.com

Zu den umstrittensten Gesetzen der großen Koalition gehört das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG), landläufig als Antidiskriminierungsgesetz bezeichnet. Eigentlich eine feine Sache, sollte man meinen – wenn man damit nichts zu tun hat. Viele Firmen machen mit dem AGG nämlich böse Erfahrungen. Vor allem Scheinbewerber wittern Chancen, mal so richtig abzuzocken. Unsere Experten zum Thema sind DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben und Rechtsanwalt Swen Walentowski, Pressesprecher des Deutschen Anwaltvereins. Teil 2, wie man Ärger mit dem AGG vermeidet, hören Sie am Montag. (ml)

Anzeige
© just 4 business