Kaspersky Anti-Spam soll jetzt auch Image-Spam erkennen

Das neueste Update für die Unternehmenslösung Kaspersky Anti-Spam 3.0 soll zuverlässig auch die immer häufiger verwendeten Image-Spams erkennen. Das Produkt würde als einzige Lösung auch russischsprachige Spam erkennen.

Anzeige
© just 4 business

Die neuen, im Servicepack enthaltenen Technologien GSG-A und GSG-7 sollen animierte, leere oder verschwommene Bilder sowie Text innerhalb von Bildern identifizieren können. Das kostenpflichtige Update sei bei 25 Mailadressen für 11 Euro, bei 50 Adressen für 10 Euro und bei 150 Adressen für 8 Euro je geschützter Mailadresse über die Kaspersky-Partner zu beziehen (Quelle: Kaspersky Lab / rgn).