Tablet-PC richtet sich auf den Betrachter aus

Mit dem ThinkPad X60 Tablet bringt Lenovo einen konvertierbaren Tablet-PC auf den Markt. Das Gerät verfüge über eine dynamische Bildschirmrotation: Je nachdem, wie der Nutzer den Tablet-PC in der Hand hält, passt sich der Bildschirminhalt an und dreht sich automatisch in die richtige Richtung.

Anzeige

Diese Funktion werde durch den Bewegungsmelder des Active Protection System (APS) ermöglicht. Das APS diene eigentlich dem Schutz der Festplatte vor Beschädigung durch ruckartige Bewegungen. Beim ThinkPad X60 Tablet-PC übernehme dieser Sensor zusätzlich die Displayausrichtung: Wird der Tablet beispielsweise hochkant gehalten, drehe sich das Bild ebenfalls in diese Position.

Beim ThinkPad X60 Tablet-PC handelt es sich um ein 1,6 Kilogramm leichtes Subnotebook mit drehbarem 12,1-Zoll-Bildschirm. Bei den neuen Modellen könne man zwischen XGA- und SXGA+-Auflösung wählen. Ausgewählte XGA-Modelle verfügen über die MultiView-/MultiTouch-Technologie: Der einen Blickwinkel von 170 Grad bietende Touchscreen-Bildschirm reduziere die durch Lichtreflexionen auf der Oberfläche auftretenden Spiegeleffekte und akzeptiert neben dem Tablet-Stift auch die Finger als Eingabeinstrument.

Ausgewählte Modelle sollen ein WLAN-Modul für den neuen Draft-N-Standard sowie ein integriertes WWAN-Modul für UMTS-SIM Karten bieten. (Quelle: Lenovo/GST)