Weihnachten wollen viele Bundesbürger sparen

Bei den Weihnachtsgeschenken wollen viele Bundesbürger offenbar sparen. Einer Umfrage im Auftrag des Hamburger Magazins Stern zufolge planen nur 6 Prozent der Bürger höhere Ausgaben als im Vorjahr. 25 Prozent erklärten, sie wollen dieses Mal für Geschenke weniger Geld ausgeben.

Anzeige
© Heise Business Services

Die große Mehrheit, 61 Prozent, will zum bevorstehenden Fest genauso viel Geld in Geschenke investieren wie im vergangenen Jahr. 8 Prozent antworteten mit „Weiß nicht“ oder „Ich schenke nichts“. Sollte sich dieser Sparwille nicht durch den Vorzieheffekt der geplanten Mehrwertsteuererhöhung ausgleichen, sähe der Handel einem schlechten Jahresausklang entgegen. Glücklicherweise bleiben manche Vorsätze zum Jahresende aber ohnehin nur Vorsätze. (stern/forsa/ml) ENGLISH