Aufruf für den 15. Initiativpreis Aus- und Weiterbildung

Initiativpreis Aus- und Weiterbildung 2007“ hat begonnen. Mitmachen können Unternehmen, Bildungseinrichtungen oder Persönlichkeiten, die mit besonderen Initiativen zur Steigerung von Qualität und Attraktivität der betrieblichen Aus- und Weiterbildung beitragen. Der DIHK, die Otto Wolff-Stiftung und die Wirtschaftswoche verleihen den gemeinsamen Preis seit 1993.

Anzeige

In jedem Jahr werden maximal drei Preise und ein Sonderpreis vergeben. Die Gewinner erhalten bei der feierlichen Verleihung in Berlin die begehrte Initiativpreis-Pyramide (siehe Bild), eine Skulptur des Kölner Grafikers Harry Bessler.

Vorschlagsberechtigt sind die Industrie- und Handelskammern (IHKs), Auslandshandelskammern (AHKs), Unternehmen und Bildungseinrichtungen der Wirtschaft. Die Unterlagen gibt es bei jeder IHK. Der Ausschreibungsbogen kann aber auch online ausgefüllt werden. Einsendeschluss ist der 28. Februar 2007. Bis dahin müssen die Bewerbungsunterlagen bei einer IHK oder AHK eingereicht worden sein. (DIHK/ml)