BDI begrüßt IT-Gipfel mit Anmerkungen

Die Entwicklung der IT-Technologien hat nach Einschätzung des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) für das Innovationstempo anderer Branchen eine herausragende Bedeutung. Innovationen in Informations- und Kommunikationstechnologien nähmen immer mehr die Rolle eines Motors für Produktivität und Wachstum ein. Daher begrüße der BDI den heutigen IT-Gipfel der Bundesregierung.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Die ITK-Industrie zähle heute bereits zu den größten Industriebranchen in Deutschland. Verschiedene Techniken, Wertschöpfungsketten und Märkte vernetzten sich immer mehr. Internet-Fernsehen (IPTV), multifunktionale 3G-Handys, Triple Play sind Beispiele dieser Konvergenz. Diese Entwicklungen böten jede Menge Wachstumspotenzial.

Für bedenklich hält der BDI allerdings die Entwicklung, dass über die Festlegung der Rahmenbedingungen hinaus die Inhalte neuer Medien zunehmend reguliert werden. Keinesfalls dürfe das höchste Regulierungsniveau zur Richtschnur für weitere Maßnahmen werden, so der Verband. Das erhebliche wirtschaftliche Potenzial neuer Dienste werde sonst im Keim erstickt. Auch die Ausdehnung der Rundfunkgebühr auf moderne Medien sei ein Fehler, der möglichst bald behoben werden solle, fordert der Verband. (na/ml)