Neue Grafikprozessoren beschleunigen PDF-Dokumente

Die Grafikprozessoren von NVIDIA sollen die Performance und Bildqualität der neuen Adobe-Anwendungen Acrobat 8 und Reader 8 verbessern. Dazu erhalte der neue Rendering-Modus der Anwendungen Unterstützung vom Grafikchip.

Anzeige
© just 4 business

Der Rendering-Modus der Adobe-Acrobat-8-Produktfamilie und Adobe Reader 8 beschleunige das Zeichnen und die Darstellung von Seiten im PDF-Format. Zudem würde die Power und Programmierfähigkeit eines Grafikprozessors genutzt, um die Darstellung von 2D-Inhalten in PDF-Dokumenten zu optimieren. Des Weiteren sei flüssiges Zoomen und Schwenken von komplexen Dokumenten möglich. Neben der Leistungssteigerung ergäbe sich schärfere, klarere Bild- und Textdarstellungen. PDF-Dateien sollen sich interaktiv und flüssig darstellen lassen, egal, ob es sich dabei um eine U-Bahn-Karte, Architektur-Pläne, Landkarten, Kataloge oder E-Bücher handeln würde (Quelle: NVIDIA / rgn).