Packshot-Creator Mini ermöglicht eigene Produktfotos

Professionelle Produktfotos sind für die Werbung unerlässlich, doch leider auch sehr teuer. Abhilfe könnte von dem Packshot-Creator Mini kommen, laut Anbieter das kleinste Kompakt-Fotostudio der Welt. Auf 44,5 x 44,5 x 49 Zentimetern findet das PC-Fotostudio Platz.

Anzeige
Produkte von entsprechender Größe werden in die so genannte Light Box eingebracht, die für eine dem Tageslicht ähnliche, homogene Beleuchtung sorgt. Die Box wird über den USB-Port an einem PC angeschlossen. Mit wenigen Klicks sollen die Produktfotos in hoher Qualität verfügbar sein.

Der nun auch auf dem deutschen Markt erhältliche Packshot-Creator Mini benötigt nicht mehr Platz als ein Fotokopiergerät und kann nach Herstellerangaben so einfach wie ein Scanner bedient werden. Innerhalb der Light Box befindet sich eine Digitalkamera, die über den PC gesteuert werden kann. Über die mitgelieferte Software soll es möglich sein, hochwertige, schattenfreie Produktfotos zu erzeugen und in den Formaten TIFF oder JPG zu speichern. Die Auflösung der Bilder ermögliche eine Verwendung im Druckbereich oder auch im Internet, so der Hersteller Sysnext. Eine Beschränkung bestehe in der maximalen Größe der abzubildenden Produkte, die bei Draufsichten 30 x 43 x 20, bei Seitenansichten
27 x 27 x 27 Zentimeter betrage. Der weltweit mit zwölf Patenten geschützte Packshot-Creator Mini 2007 soll ab sofort zum Preis von 2.485 Euro netto plus Mehrwertsteuer auf der Website www.packshot-creator.de erhältlich sein (Quelle: Sysnext/OSC).