Websitelose Firmen können bald mit AdWords werben

Wer bisher in der beliebten Internet-Suchmaschine Google mit so genannten AdWords werben wollte, musste eine eigene Website als Anlaufstelle für die Anzeigenlinks einrichten – für sehr kleine Unternehmen durchaus eine Hürde. Deshalb bietet Google für diese Unternehmen eine vorläufig noch auf die Kunden in USA beschränkte Minilösung an.

Anzeige
© Heise Business Services

Firmen ohne eigene Website erhalten eine sogenannte Landing-Page bei Google, wenn sie eine AdWords-Werbung schalten. Dabei handelt es sich allerdings um keine eigene Website mit Internetadresse, sondern um eine einzelne Seite unter der Google-Internetadresse, auf der Surfer landen, sobald sie auf die Anzeige klicken. Die Seite kann ohne technisches Wissen über Webgestaltung mit wichtigen Informationen zum Unternehmen versehen werden. Darunter auch mit Adressen und Telefondaten, über die potentielle Kunden Kontakt aufnehmen können.

Das Angebot dürfte Gerüchten zufolge bald auch für Deutschland gelten. (ml) ENGLISH