Adressverwaltung zeigt sich ausbaufähig

Caleido hat die Adressverwaltungssoftware Caleido Address-Book 2007 7.1 angekündigt, die abhängig von dem Bedarf des Anwenders in drei Stufen ausgebaut werden kann.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Die Software Caleido Address-Book stehe in drei Editionen zur Verfügung. Für ein Home-Office könne eine Version ohne Netzwerkunterstützung erworben werden. Diese Standard Edition sei für 39 Euro brutto inklusive Umsatzsteuer erhältlich. Die Professional Edition für 159 Euro brutto biete mehr Funktionen für kleinere Unternehmen und sei netzwerkfähig. Die Enterprise Edition könne als CRM und für das Adressmanagement umfassend eingesetzt werden und sei für 265 Euro brutto zu haben. Unternehmen, die in den letzten 12 Monaten gegründet wurden, sollen einen Rabatt von 20 Prozent erhalten.

Vorhandene Adressbestände könnten aus verschiedenen Datenbankformaten oder aus MS Outlook übernommen werden. Eine Exportfunktion stehe ebenfalls zur Verfügung. Kontakte würden in einer Baumstruktur abgelegt und Kategorien zugeordnet. Zu einem Kontakt könnten unter anderem Namen, Adresse, sämtliche Telekommunikationsdaten, Abteilung, Branche, Funktion, ein Bild, Bankverbindungen sowie externe Dokumente zugeordnet werden. Zu den einzelnen Adressen könne eine Historie mit den dazugehörigen Terminen und Tätigkeiten abgelegt werden.

Als besondere Funktionen bezeichnet der Anbieter die Erinnerung an Geburtstage, eine Dublettenprüfung sowie das Generieren von Serienbriefen und Serien-E-Mails. Die drei Editionen von Caleido Address-Book 2007 7.1 sollen als 30-Tage-Testversion auf der Website des Anbieters zum kostenlosen Download bereitstehen (Quelle: Caleido/OSC).