Do it Yourself spart Kosten bei Notebook-Reparatur

Wer ein defektes IBM/Lenovo-Notebook hat, dessen Garantiezeit abgelaufen ist, der kann unter Umständen bei der Reparatur eine Menge Geld sparen – vorausgesetzt, man weiß, welches Teil defekt ist.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Gewerbliche Anwender können bei einigen Anbietern Ersatzteile für Ihre IBM/Lenovo-Geräte bekommen. Vor dem Austausch braucht man keine Angst zu haben. Auf der Lenovo-Website gibt es im Supportbereich zu jedem Gerät eine umfangreiche Service-Anleitung. Dort wird genauestens gezeigt, welches Ersatzteil welche Teilenummer hat und wie das Teil aus- und wieder eingebaut wird. Zudem ist bei Notebooks des Herstellers jede Schraube mit einem entsprechenden Symbol versehen, so dass auf den ersten Blick zu erkennen ist, welche Schraube entfernt werden muss. Wird beispielsweise nur die Tastatur ausgetauscht, sind auch nur die Schrauben mit dem entsprechenden Tastatursymbol zu lösen.

Service-Infos zu den Geräten gibt es bei Lenovo, Ersatzteile etwa bei e-shop24.com (Quelle: rgn).