Etiketten individuell drucken

Primera Technology Europe hat nach eigenen Angaben den kleinsten Label-Drucker der Welt für die Eigenkreation von Etiketten auf den Markt gebracht.

Für den Nutzer mit dem kleinen Bedarf habe Primera Technology den Labelprinter LX400 entwickelt, der mit Abmessungen von 26,4 x 38,9 x 18 Zentimetern auf jedem Schreib- oder Ladentisch Platz finde und professionelle Etiketten produzieren könne. Bei der Kreation der selbst gestalteten Labels sollen Fotos, Grafiken, Illustrationen und verschiedene Schriftarten zum Einsatz kommen können. Die Auflage der Etiketten könne beliebig gewählt werden. Dadurch sei eine individuelle Kundenansprache über den Produktaufkleber möglich. Auch Gutscheine sollen sich mit dem LX400 erzeugen lassen. Der Labelprinter unterstütze bis zu 16,7 Millionen Farben. Die Etiketten sollen wasserfest und schnell trocknend sein. Bedruckt werden könnte neben Papier auch Kunststoff mit oder ohne Kleberücken. Ein Cutter zur automatischen Abtrennung der Labels könne optional am Drucker befestigt werden.

Angeschlossen werde der PC- und Mac-kompatible Labelprinter LX400 über USB. Systemvoraussetzung sei Windows XP/2000 oder MAC OS ab 10.2. Zum Lieferumfang gehöre die Software NiceLabel SE Primera Edition. Der Anschaffungspreis soll bei 1249 Euro netto zuzüglich Umsatzsteuer liegen. Druckmuster könnten unter primeraeurope.de/sample/lxsample.htm angefordert werden (Quelle: Primera Technology Europe/OSC).