Kostenloses Tool soll vor Phishing schützen

Die McAfee GmbH soll das kostenlose Sicherheits-Tool SiteAdvisor um eine Funktion zur Phishing-Abwehr ergänzt haben.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Das Sicherheitswerkzeug soll geschütztes Suchen und Surfen im Internet ermöglichen und diene als Frühwarnsystem vor betrügerischen Websites. Dazu greife die Software auf die so genannten weißen und schwarzen Listen zurück und setze heuristische Verfahren zur Erkennung potenziell gefährlicher Webseiten ein. Laut Erhebungen der Anti-Phishing Working Group sei die Anzahl von ausschließlich für Phishing-Zwecke betriebenen Websites im Zeitraum von Oktober 2005 bis Oktober 2006 um 757 Prozent gestiegen.

Der McAfee SiteAdvisor schütze den Anwender vor Adware, Spam, Viren und anderen Online-Gefahren. Die mögliche Bedrohung durch eine Website soll durch ein Ampel-Farbsystem signalisiert werden. Bereits über zehn Millionen Mal soll die SiteAdvisor-Software heruntergeladen worden sein. Bestehende Installationen würden automatisch um die Anti-Phishing-Funktion ergänzt. Der SiteAdvisor soll als kostenloses Download unter www.mcafee.com/de zur Verfügung stehen und könne gemeinsam mit anderen McAfee-Produkten oder Lösungen anderer Hersteller betrieben werden (Quelle: McAfee GmbH/OSC).