Flatrate begrenzt Kosten für A3-Farbdruck

Die OKI Systems (Deutschland) GmbH bietet ab sofort eine Flatrate für die Nutzung des A3-Farbseitendruckers C8600 inklusiver aller Kosten der druckereigenen Verbrauchsmaterialien, Vor-Ort-Service am nächsten Arbeitstag und ohne Einschränkung der Flächendeckung.

Das Angebot ermögliche die Teilnahme am so genannten OKI Rundum-Sorglos-Konzept. So erhalte der gewerbliche Anwender zum Beispiel mit OKI flat750 plus für monatlich 115 Euro netto zuzüglich Umsatzsteuer einen A3-Farbseitendrucker OKI C8600 inklusive eines Druckvolumens von 500 Seiten in Farbe und 250 Seiten in Schwarzweiß. Der Anwender könne zwischen verschiedenen Vertragsvarianten wählen, um einen bereits vorhandenen OKI C8600 in die Flatrate einzubinden oder das Leasing eines solchen Druckers einzuschließen. Die OKI Printer-Flatrates sollen für Kostentransparenz sorgen, indem neben dem Druckvolumen alle druckereigenen Verbrauchsmaterialien sowie deren Lieferung im Festpreis enthalten sind. Die Flächendeckung des vereinbarten Seitenvolumens soll unerheblich sein.

Die Druckerflatrate könne über eine Vertragslaufzeit von 36 Monaten abgeschlossen werden und stehe in sieben Varianten zur Verfügung. Weitere Informationen sollen unter www.printerflatrate.de zu finden sein (Quelle: OKI Systems (Deutschland) GmbH/OSC).