Freeware vereinfacht Ebay-Kalkulationen

Aborange.de bietet einen kostenlosen Auktionsgebührenrechner für Ebay, der aktuelle Gebührenänderungen der Auktionsplattform wie auch den geänderten Mehrwertsteuersatz berücksichtigt.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Seit dem 1.1.2007 gilt nicht nur eine neue Mehrwertsteuer, auch Ebay soll seine Angebotsgebühren und Verkaufsprovisionen an diesem Tag verändert haben. Um bei den Aktualisierungen nicht den Überblick zu verlieren, soll die Freeware BayCalculator weiterhelfen. Die Software ermittle Angebotsgebühren, Verkaufsprovisionen, Versandkosten und den Gewinn der Versteigerung. Dabei werde die normale Auktion ebenso unterstützt wie Shop-Angebote, Multi-Auktionen oder die Sofort-Kaufen-Option. Zusätzliche Einstellungen wie Top-Angebot sollen ebenfalls mit der Software möglich sein. Anhand der Größe und des Gewichts der Sendung schlage der integrierte Versandkosten-Rechner die optimale Versandart vor, wobei Preisübersichten der Deutschen Post, von DHL und Hermes-Versand mitgeliefert werden. Der zu erwartende Gewinn pro Artikel werde durch den BayCalculator abschließend ermittelt.

Der in der Version 2.40 erschienene Auktionsgebührenrechner mache selbsterstellte Preisübersichten und Gewinnkalkulation für Ebay-Transaktionen überflüssig. Der BayCalculator soll ab sofort unter http://www.aborange.de als Freeware über einen Download bereitstehen (Quelle: aborange.de/OSC).