Rating-Besonderheiten für KMUs unter Basel II

Podcast zu Basel II, Episode 1
Podcast zu Basel II, Episode 1

Basel II, ein Regelwerk für Banken und Kreditinstitute, ist am 1. Januar offiziell in Kraft getreten. Mit Basel II, das eigentlich nur für die Kreditgeber gilt, ist als Folgewirkung das konforme Rating von Kreditnehmern verbunden. Genau das ist das Thema einer neuen Podcast-Reihe, in der wir die Rating-Auswirkungen aus Sicht kleiner und mittelständischer Unternehmen behandeln. Für den ersten Podcast befragte unser Team Michaela Roth, die stellvertretende Pressesprecherin des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Wie werden die Ratingfaktoren bei KMUs gewichtet? Ein Thema, bei dem sich Sparkassen bedeckt halten, um gezieltes Frisieren der Zahlen zu verhindern, so Michaela Roth. Weiter interessierte uns, welche Erfahrungen es bei den Sparkassen jenseits aller Theorie mit Ratings gibt. Immerhin führten die Sparkassen schon seit 2002 stolze 1,6 Millionen basel-II-konforme Ratings durch. Schließlich interessierte uns noch, was das Ratingergebnis bei KMUs verbessern kann. Michaela Roth: Positiv werten die Sparkassen zügig beigebrachte und vollständige Zahlenwerke. Hören Sie das ausführliche Interview. (ml)