Schmalband-Flatrate bietet Alternative in Bayern

Nach der Deutschen Telekom bietet nun die M-net Telekommunikations GmbH eine Schmalband-Flatrate für zeitlich unbegrenztes Surfen an, die günstiger als T-Online eco flat sein soll.

Anzeige

Internet-Nutzer, die keinen DSL-Zugang erhalten können, hätten nun eine Alternative zu der Schmalband-Flatrate der Deutschen Telekom. Anstelle der 79,99 Euro monatlich sei eine Schmalband-Flatrate bei M-net zum monatlichen Fixpreis von 19,90 Euro brutto inklusive Umsatzsteuer erhältlich. Der Dienst stehe in großen Teilen Bayerns zur Verfügung. Durch die Kanalbündelung sei das Angebot für ISDN-Nutzer besonders geeignet. In Verbindung mit einer Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz für 19,90 Euro brutto monatlich, der Einwahl-Flatrate und dem Telefonanschluss sollen sich die Kosten für die Schmalband-Flatrate auf 4,90 Euro brutto pro Monat reduzieren.

In dem Grundpreis seien alle Verbindungs- und Onlinekosten enthalten. Die maximale Bandbreite betrage bis zu 128 kBit die Sekunde. Eine Mehrplatznutzung soll erlaubt sein. Die Kündigungsfrist betrage vier Wochen zum Monatsende, eine Mindestvertragslaufzeit bestehe nicht. M-net wurde nach eigenen Angaben 1996 gegründet und versorge bisher 40 Städte und 100 Gemeinden in Bayern (Quelle: M-net Telekommunikations GmbH/OSC).