Online-Service ersetzt Einsenden von Nokia-Handys

Die Nokia GmbH bietet ab sofort die Möglichkeit, Firmware-Updates für bestimmte Nokia-Mobiltelefone über das Internet durchzuführen, um den Kunden die Einsendung der Geräte oder den Gang zum Fachhändler zu ersparen.

Anzeige

Die Möglichkeit eines Online-Updates sei bisher nur auf den englischen Nokia-Internet-Seiten vorhanden gewesen. Der Service werde erstmals in Deutschland angeboten. Für die Durchführung der Firmware-Aktualisierungen soll ein spezielles kostenloses Programm notwendig sein, das auf der deutschen Nokia-Website zum Download angeboten werde. Künftige Versionen der Nokia PC Suite sollen diese Software bereits enthalten.

Das Handy werde für das Update über ein USB-Kabel mit dem PC und dem Internet verbunden und müsse gleichzeitig an das Ladegerät angeschlossen werden. Nokia empfehle vor einem Update die Sicherung der Daten vom Mobiltelefon. Der gesamte Vorgang soll inklusive Software-Download, Sicherung und Update etwa 30 Minuten in Anspruch nehmen.

Der Update-Dienst stehe unter anderem für das Nokia E70 Business-Smartphone, Nokia 770 Internet Tablet sowie 29 weitere Modelle unter www.nokia.de/softwareupdate zur Verfügung (Quelle: Nokia GmbH/OSC).