VoIP-Telefon verbindet direkt mit Skype-Server

Ab März 2007 soll das neue Internet-Telefon Webt@lker 5000 von Topcom verfügbar sein, das ohne Verwendung eines Computers weltweite Gespräche über den Skype-Dienst ermöglichen soll. Die Verbindung zu dem Skype-Server garantiere stets aktuelle Versionen.

Anzeige
© Heise Business Services

Auf dem für Skype zertifizierten, kabelgebundenen Telefon sei die notwendige Software bereits vorinstalliert. Der Webt@lker 5000 mache es über Breitband-Internet-Verbindungen möglich, weltweite Gespräche zu führen, die zwischen Skype-Nutzern kostenlos sein sollen. Ein Computer werde dafür nicht benötigt. Die Eröffnung eines neuen Skype-Benutzerkontos könne ebenfalls mit dem Telefon erfolgen. Dazu sei das Gerät mit einem speziellen Server verbunden, der auch für die Aktualität der Softwareversionen sorgen soll. Neben den kostenlosen Telefonaten seien auch Premium-Skype-in und Skype-out ohne PC möglich. Erhaltene Anrufe würden gespeichert. Der Skype-Anrufbeantworter soll auf dem Webt@lker 5000 ebenso vorbereitet sein.

Skype-Nutzer können laut Anbieter Kontakte importieren und sich diese auf dem 2,4 Zoll großen LCD-Farbdisplay anzeigen lassen. Die Konfiguration des Webt@lker 5000 sei in vierzehn verschiedenen Sprachen inklusive Deutsch möglich. Für Notrufe sei das Gerät wie andere VoIP-Telefone auch nicht vorgesehen. Der Webt@lker 5000 mit Skype soll ab März 2007 zum unverbindlichen Einzelhandelspreis von 169 Euro brutto inklusive Mehrwertsteuer erhältlich sein (Quelle: TOPCOM/OSC).