Gratissoftware kennt gesetzliche Aufbewahrungsfristen

Die Alpha11 Business Security stellt eine kostenlose Software zur Recherche der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen im Internet als Download zur Verfügung.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Wie der Anbieter berichtet, stehen zu Jahresbeginn zahlreiche Betriebe vor der Frage, wie lange bestimmte Unterlagen nach der aktuellen Rechtslage aufbewahrt werden müssen. Während diese Frist bei Ärzten und Anwälten 30 Jahre betragen würde, könnten Personalakten bereits nach sechs Jahren vernichtet werden. Für Kontoauszüge soll die Frist hingegen zehn Jahre betragen. Die Aufbewahrungsfrist für 250 verschiedene Aktenarten sei in einer DIN-Vorschrift geregelt. Um die Kosten für ein Archiv zu begrenzen, könne man mit einem Klick die gesetzlichen Fristen in einer kostenlosen Software nachsehen. Diese stehe nach einer Registrierung im Internet unter http://www.alpha11.de zum Download bereit. Spezielle Dokumentenarten, die im Gesetz nicht geregelt sind, könne ein Betrieb in der Software auch nachtragen (Quelle: Alpha11 Business Security/OSC).