Weitere Bank setzt auf Open Source

Der Open-Source-Anbieter Red Hat soll mit der Union Bank of California einen weiteren Kunden für Red Hat Enterprise Linux als Standard für die IT-Infrastruktur gewonnen haben.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Als eine der 25 größten Banken in den USA habe die Union Bank of California ihre Rechner von AIX auf Red Hat Enterprise Linux umgestellt. Ziel sei eine Leistungssteigerung sowie die sichere und zentrale Verwaltung der IT-Infrastruktur. Im Rahmen eines Pilotprojekts setze die Bank auch JBoss und MySQL ein, um die Open-Source-Implementierung auszubauen. Nach Aussage des CTO der Bank, Mok Choe, spiele die Open-Source-Technologie eine große Rolle im kundenorientierten Verkaufs- und Dienstleistungsprogramm der Union Bank of California.

Die Entscheidungskriterien für den Wechsel sollen unter anderem die Kosten, Zuverlässigkeit, Skalierbarkeit, Sicherheit, Bereitstellung, das Konfigurationsmanagement und das intern bereits vorhandene Know-how gewesen sein. Die Implementierung der Lösungen auf Red Hat Enterprise Linux soll neun Monate gedauert haben (Quelle: Red Hat GmbH/OSC).