ERP-System bietet Warenkorb für telefonische Anfragen

Die Oxaion AG hat für ihr gleichnamiges ERP-System eine Warenkorb-Funktion angekündigt, die eine spätere Weiterbearbeitung einer telefonischen Anfrage ermöglichen soll.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Kunden würden häufig telefonische Bestellungen nur vorläufig aufgeben und im Nachgang variieren oder stornieren. Mit der Warenkorb-Funktion im Order Entry Cockpit von oxaion lasse sich ein angefragter Artikel vorläufig anlegen und erst später zu einem Auftrag machen. Dies unterstütze Mitarbeiter in der Auftragserfassung oder im Kundendienst. Bei elektrotechnischen Bauteilen könne zum Beispiel erst ein Auftrag angelegt werden, wenn alle Spezifikation vorhanden sind, die anfangs häufig fehlen.

Dank der Integration des Order Entry Cockpit in das ERP-System könnten bereits bei der ersten Anfrage die Verfügbarkeit, Preise, Konditionen und möglichen Liefertermine mitgeteilt werden. Kommt es zu einem Auftrag, so genüge ein Mausklick, um die Anfrage in eine Bestellung umzuwandeln. Die oxaion ag will die neue Warenkorb-Funktion auf der diesjährigen CeBIT interessierten Besuchern vorstellen (Quelle: oxaion ag/OSC).