Herausforderungen für Umweltmanagement

Eine für mittelständische Hightech-Unternehmen im Bereich Umwelttechnologien interessante Tagung findet am 29. und 30. März 2007 an der Universität Oldenburg statt. Die Tagung „Information Technologies in Environmental Engineering 2007“ versteht sich als internationales Forum für Umweltwissenschaften. Es werden Teilnehmer aus 15 Ländern erwartet. Auf dem Programm stehen über 50 Fachvorträge.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Dass menschliches Handeln zu unerwünschten und teils bedrohlichen Veränderungen der Umwelt geführt hat, ist unumstritten. Zur Lösung der entstandenen Probleme sind weitreichende interdisziplinäre Forschungs- und Entwicklungsvorhaben notwendig, bei denen der Informationstechnik oft eine Schlüsselstellung zukommt, etwa durch die Entwicklung computerbasierter Modelle und komplexer, web-basierter Informationssysteme. Den hochschulöffentlichen Auftaktvortrag der Tagung zum Thema „Zukunft der Energieversorgung“ hält der Vorstandsvorsitzende der EWE AG, Dr. Werner Brinker. Weitere Hauptvorträge halten Prof. Dr. Lorenz Hilty (Schweizer Forschungsinstituts EMPA) über die materielle Seite der Virtualisierung, Prof. Dr. Horst Wedde (Universität Dortmund) über die algorithmischen Herausforderungen neuer Energiemanagementsysteme und der Oldenburger Volkswirt Prof. Dr. Christoph Böhringer über Gleichgewichtsmodelle in der Analyse ökonomischer Auswirkungen von Politikregulierungen.

Anmeldungen zur Tagung sind bis zum 28. Februar über das Internet möglich. (idw/ml)