Leistungen für Abrechnung genau protokollierbar

Das Faktura-Programm winORIS von Schreiner Informatik soll über ein Leistungs-Controlling und ein Intern-Auftragssystem verfügen, um Leistungen gegenüber Kunden detalliert abrechnen zu können.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Das integrierte Leistungs-Controlling diene neben der Abrechnung interner Kostenträger oder externer Projektaufträge auch als operatives Planungsinstrument. Mit winORIS sei es möglich, Kunden und Lieferanten zu verwalten, die eigenen Artikel und Dienstleistungen zu erfassen und Angebote, Aufträge und Rechnungen zu schreiben. Ein integriertes Kassenbuch diene zur Aufzeichnung aller Einnahmen und Ausgaben. Zu den Artikeln könnten die Artikelgruppen, Preisgruppen, Barcodes und Lagerorte erfasst werden. Angebote, Aufträge, Rechnungen und Bestellungen sollen als PDF-Datei in Form von E-Mails versendet werden können.

Rechnungsposten sollen sich per Mausklick zu einer Abrechnung hinzufügen lassen. Eine Rechnungsübersicht zeige den jeweiligen Status zu jeder Rechnung an. Mahnungen könnten aufgesetzt und gedruckt werden. Zudem könnte der Anwender Umsatzstatistiken erheben und Vertreterprovisionen berechnen. Für den Test soll eine kostenlose Home-Edition unter www.winoris.de/download_base.htm zur Verfügung stehen. Sie erlaube die Verwaltung von bis zu 1000 Kunden und den Druck von bis zu 150 Rechnungen. Eine unbeschränkte Version winORIS Professional Edition + Leistungscontrolling soll für 520 Euro netto erhältlich sein. Eine Lizenz gelte für einen Einzelarbeitsplatz oder für ein Netzwerk mit bis zu 200 Arbeitsplätzen (Quelle: Schreiner Informatik/OSC).