Einsteigerpaket für Dokumentenmanagement vorgestellt

Die Canon Deutschland GmbH bietet gemeinsam mit ihrem Partner Spielberg das Dokumentenmanagement-System FileDirector small business edition an, das es kleinen Unternehmen ermöglichen soll, kostengünstig geschäftsrelevante Dokumente einfach und sicher zu verwalten.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Mit FileDirector small business edition (SBE) soll es möglich sein, Geschäftsprozesse im Unternehmen abzubilden. Als .NET-basierte Lösung könne FileDirector SBE in alle Office-Produkte von Microsoft integriert werden. Durch den Client-Server-Ansatz eigne sich das Dokumentenmanagement-System für die Dokumentenscanner von Canon, könne jedoch auch mit Scannern anderer Hersteller eingesetzt werden. Laut Martin Falk, Product Manager für Dokumentenmanagementsysteme bei Canon Deutschland, sollen bis zu 20 Nutzer gleichzeitig mit dem FileDirector SBE arbeiten können. Als Lösung speziell für kleine Unternehmen setze FileDirector SBE bewusst geringe Hardwareanforderungen voraus.

So werde kein eigener Server oder eigene Windows-Domäne benötigt. Die Serveranwendung von FileDirector SBE soll auf einer gewöhnlichen Windows-XP-Workstation installierbar sein. Als Datenbank komme MSDE oder SQL Server Express in Betracht. Mit FileDirector SBE könnten Office-Dokumente, Zeichnungen oder E-Mails mit einem Mausklick abgelegt werden. Die Indexinformationen sollen automatisch oder manuell erzeugbar sein. Barcodes würden zu diesem Zweck erkannt. FileDirector SBE unterstütze über 200 Dateiformate, die Anzahl der als Aktenschränke bezeichneten Ordner für die Archivierung sei nahezu unbegrenzt (Quelle: Canon Deutschland GmbH/OSC).