Leitfaden zur IT-Sicherheit für Unternehmen

Auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zeigt sich über die Zunahme elektronischer Attacken auf die IT-Sicherheit vor allem des deutschen Mittelstands besorgt und bietet mit seinem Leitfaden „IT-Sicherheit für kleine und mittlere Unternehmen“ einen Überblick über wichtige Sicherheitsmaßnahmen für die betriebliche Informations- und Kommunikationstechnik von KMUs. Die Darstellung typischer Schadensfälle und Checklisten runden den Inhalt der Broschüre ab.

Anzeige
© Heise Events

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) bietet bereits seit vielen Jahren Informationen und Hilfestellungen rund um das Thema IT-Sicherheit: Das IT-Grundschutzhandbuch des BSI ist inzwischen zum umfassendsten Standardwerk zur IT-Sicherheit geworden. Es dient zahlreichen Unternehmen und Behörden als wichtiges Fundament eigener Maßnahmenkataloge. Analog zur Entwicklung in der Informationstechnik wurde das IT-Grundschutzhandbuch komplexer und umfassender.

Besonders kleine und mittlere Institutionen mit beschränkten finanziellen und personellen Möglichkeiten wünschen sich deshalb einen leicht überschaubaren Einstieg in die Thematik. Der Leitfaden „IT-Sicherheit für kleine und mittlere Unternehmen“ greift diesen Wunsch auf: Er gibt einen kompakten und allgemeinverständlichen Überblick über die wichtigsten IT-Sicherheitsmaßnahmen. Im Mittelpunkt stehen organisatorische Maßnahmen und die Veranschaulichung von Gefahren durch Praxisbeispiele. Auf technische Details wird bewusst verzichtet. Der Leitfaden steht als kostenlose Broschüre im PDF-Format per Download zur Verfügung. (BSI/ml)