Red Hat Innovation Awards angekündigt

Im Mai 2007 wird der Open-Source-Lösungsanbieter Red Hat erstmals die Red Hat Innovation Awards vergeben, die in Zukunft jährlich in fünf verschiedenen Kategorien verliehen werden sollen.

Anzeige
© Heise Events

Nominiert werden könnten Lösungen, die Red Hat- und JBoss-Lösungen verknüpfen, Service-orientierte Architekturen (SOA) zur Verbesserung der Systemauslastung und -flexibilität einsetzen, Kostenreduzierungen durch Red-Hat-Applikationen erzielen, Partnersysteme von Red Hat gewinnbringend nutzen oder die die Technologien aus Fedora, JBoss.org und anderen Open-Source-Projekten erfolgreich umgesetzt haben. In jeder dieser fünf Kategorien würde ein Gewinner ermittelt und Mitte April bekannt gegeben. Per Online-Abstimmung soll dann ein Gesamtsieger durch die Red-Hat-Gemeinschaft bestimmt werden, der zum Red Hat Innovator des Jahres 2007 gekürt werden solle.

Die Gewinner sämtlicher Kategorien würden auf dem Red Hat Summit geehrt, der vom 9.-11. Mai 2007 in San Diego stattfinden soll, und beispielsweise freien Eintritt und Sondereinladungen bekommen. Der Gesamtsieger erhalte ein Preisgeld sowie Karten für die Konferenz im nächsten Jahr. Bis zum 30. März 2007 würden Nominierungen angenommen (Quelle: Red Hat GmbH/OSC).