Smartphones vor Viren schützen

Viren und andere Formen von Malware greifen auch Mobiltelefone an. Panda Software Deutschland soll eine kostenfreie Betaversion des Programms MobileSecurity anbieten, die zukünftig mobile Symbian-Geräte der Serie 60 schützen können soll.

Anzeige
© Heise Events

MobileSecurity schütze Smartphones, die unter der Symbian-S60-Plattform laufen, vor Viren, Trojanern, Würmern und anderen Bedrohungen, die über eingehende Daten die Smartphones infizieren könnten. Dazu gehörten unter anderem empfangene Nachrichten, Dateien oder vCards, die über E-Mail, MMS, Infrarot oder Bluetooth übertragen würden. Der Scan-Prozess durch die Lösung MobileSecurity störe nicht die Funktionalität des Gerätes. Der Benutzer könne den gewünschten Schutz individuell einstellen und über eine Bedienoberfläche kontrollieren.

In der finalen Version stünden automatische Aktualisierungen, ein technischer Support über Web, E-Mail oder Telefon sowie ein S.O.S.-Virenservice rund um die Uhr zum Analysieren von verdächtigen Dateien als kostenfreie Service-Leistungen zur Verfügung. Die Betaversion der MobileSecurity könne auf der Website www.pandasoftware.com kostenfrei heruntergeladen werden. Beta-Tester könnten Anregungen für die Weiterentwicklung des Produktes geben (Quelle: bydata AG, Panda Software Deutschland/OSC).