Verbraucherpreise seit Januar um 0,4 Prozent gestiegen

Laut Mitteilung des Statistischen Bundesamts von heute Abend wird sich der Verbraucherpreisindex in Deutschland im Februar 2007 gegenüber Februar 2006 voraussichtlich um 1,6% erhöhen. Im Januar 2007 lag der Anstieg zum Vorjahresmonat ebenfalls bei 1,6%. Der Anstieg zum Vormonat Januar beträgt im Februar 0,4%.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Der Preisanstieg gegenüber Januar 2007 ist vor allem auf die saisonbedingte Entwicklung bei Pauschalreisen (+9,5%) und Ferienwohnungen (+10,4%) zurückzuführen. Auch die Preise für Heizöl und Benzin stiegen gegenüber dem Vormonat an. In den zur Schätzung herangezogenen sechs Bundesländern lag die Veränderungsrate zum Vormonat bei Heizöl zwischen +2,5% und +4,1% und bei Kraftstoffen zwischen +0,2% und +2,6%.

Der für europäische Zwecke berechnete harmonisierte Verbraucherpreisindex für Deutschland wird sich im Februar 2007 gegenüber Februar 2006 voraussichtlich um 1,8% erhöhen (Januar 2007: +1,8%). Im Vormonatsvergleich steigt der Index um 0,4%.

Die endgültigen Ergebnisse für Februar 2007 werden am 15. März 2007 vorliegen. (na/ml)