Verbreitung von UMTS schreitet voran

Wie Vodafone Deutschland mitteilte, nutzen 3,3 Millionen Kunden des Telekommunikationsanbieters UMTS-Dienste über ein UMTS-fähiges Handy oder über ein Notebook mit mobilem UMTS-Anschluss.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Dabei würden sich die 3,3 Millionen Kunden auf 2,9 Millionen Handynutzer und 400.000 Nutzer des mobilen UMTS-Anschlusses aufteilen. Das UMTS-Netz sei inzwischen so weit ausgebaut, dass 80 Prozent der deutschen Bevölkerung diesen Mobilfunkdienst nutzen könnten. In den meisten Fällen stehe den Nutzern UMTS Broadband mit 1,8 MBit die Sekunde zur Verfügung, in vielen Gebieten könne bereits eine Bandbreite von 3,6 MBit pro Sekunde angeboten werden. Damit werde UMTS zu einer mobilen Alternative zu DSL-Anschlüssen. Der Ausbau mit höheren Übertragungsgeschwindigkeiten werde fortgesetzt.

Auf der CeBIT 2007 zeige Vodafone erstmals UMTS Broadband mit Ge­schwindigkeiten bis zu 7,2 MBit pro Sekunde. Die aktuelle UMTS-Netzabdeckung könne anhand einer Karte unter www.vodafone.de/business/support_download eingesehen werden (Quelle: Vodafone Deutschland/OSC).