Erste PCs mit TCO'05-Zertifizierung angekündigt

Die Dell GmbH hat nach eigener Aussage als weltweit erster Computerhersteller das TCO’05-Prüfsiegel erhalten.

Anzeige
© just 4 business

Die Zertifizierung sei für fünf Business-PCs erfolgt und spreche für die Einhaltung höchster Ergonomie- und Umweltschutz-Standards. Bei den Business-PCs handle es sich um Modelle aus der OptiPlex-320- und OptiPlex-745-Serie. Das TCO-Prüfsiegel sei der weltweit anerkannteste Zertifizierungs-Standard und stelle sicher, dass Produkte höchste Qualitäts-Normen hinsichtlich Ergonomie, Emissionen, Stromverbrauch und Umweltschutz erfüllen. Die ersten TCO-Zertifizierungen habe es Anfang der 90er Jahre gegeben. Das aktuelle Prüfsiegel TCO’05 werde nur an Computer-Produkte vergeben, die in unabhängigen akkreditierten Laboren getestet wurden und einen niedrigen Stromverbrauch und geringe elektromagnetische Strahlungen hätten. Außerdem müssten sie während ihres ganzen Lebenszyklus umweltschonend sein und ausgewiesene ergonomische Qualitäten besitzen.

Laut Helena Nordin, Quality and Environmental Labelling Manager bei TCO Development in Stockholm, sei man dort nicht überrascht gewesen, dass Dell das erste Unternehmen der Branche mit der neuen Zertifizierung sei, da sich dieses Unternehmen schon lange um das TCO-Label bemühe. Der Umweltbeauftragte bei Dell, Hartmut Lehmann, erklärte, Dell arbeite hart daran, dass Computer in Zukunft noch weniger Strom verbrauchen und noch umweltfreundlicher sein werden. Nähere Informationen zu dem TCO’05-Prüfsiegel sind unter www.tcodevelopment.com zu finden (Quelle: Dell GmbH/OSC).