Business on Demand für mittelständische Softwarehäuser

Die PiroNet NDH AG will zur CeBIT 2007 vorstellen, wie die mittelständische Software-Industrie und Independent Software Vendors (ISVs) in das On-Demand-Geschäft einsteigen können sollen.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Pironet schaffe mit seinem Angebot ASP Enabling alle betriebswirtschaftlichen und technischen Voraussetzungen für Application Service Providing (ASP). Dazu gehöre die Netzwerk- und Rechenzentrumsinfrastruktur bis hin zur Ausgestaltung von ASP-Verträgen und Service Level Agreements. Softwareanbieter könnten dadurch ohne Vorabinvestitionen Onlineversionen ihrer Programme und Anwendungen anbieten. PiroNet stelle selbst Online-Anwendungen im ASP zur Verfügung, insbesondere im ERP- und CRM-Bereich sowie Microsoft Exchange und Desktop-Software wie Microsoft Office. PiroNet verfüge über ein eigenes Rechenzentrum sowie ein bundesweit ausgebautes Breitband-Netz, über das Softwaredienste bezogen und Standorte verbunden werden könnten.

Laut Pironet NDH Vorstand Felix Höger ist die Auslagerung von Standardsoftware und die Anmietung der Anwendungen über Breitbandnetze ein wichtiger Baustein bei der IT-Konsolidierung in kleinen und mittleren Unternehmen. Als Beispiele für ASP-Angebote über die Pironet NDH Lösung werden Branchenlösungen für kommunale Energieversorger von Neutrasoft und Gehaltsabrechnungen als Business Process Outsourcing von dem Anbieter Perkura genannt (Quelle: PiroNet NDH AG/OSC).