Baumaschinen-Training mit Bluebox-Technik

Baustellenjobs gehören zu den gefährlichsten Arbeitsplätzen. Von den mehr als 830.000 Unfällen pro Jahr enden über 1200 tödlich. Schuld daran ist häufig der Einsatz schwerer Baumaschinen. Dem soll in Zukunft ein Training am Simulator Einhalt gebieten, so die Forscher des Fraunhofer-Instituts für Graphische Datenverarbeitung IGD. Sie entwickelten zusammen mit 13 europäischen Partnern den „VAR-Trainer“ (Versatile Augmented Reality Simulator for Training in the Safe Use of Construction Machinery).

Anzeige

Diese neuartige Simulationsplattform soll das Bedienen von Baumaschinen auf gefahrlose Weise üben lasssen. Der Echtzeit-Simulator VAR-Trainer ist ein Computer-basiertes Trainingstool. Dank der Verbindung von Mechanik, Elektronik, Automatisierungstechnologien, Computerwissen- schaften und „Erweiterter Realität“ können Arbeiter unter realistischen Bedingungen die Handhabung verschiedener Baustellenfahrzeuge üben. Zu diesem Zweck sitzt der Lernende in einer Führerkabine, deren Scheiben blau lackiert sind. Der Lernende trägt eine Videobrille, die die blauen Scheiben durch eine virtuelle Szene ersetzt, ähnlich dem Bluebox-Verfahren, das die Film- und Fernsehindustrie seit vielen Jahren für das Einspielen von Hintergrundszenen verwendet. Im Gegensatz zu herkömmlichen Trainingsgeräten sind für die Darstellung des Übungsszenarios keine teuren und unhandlichen Projektionssysteme mehr nötig. (idw/ml)