Druckerverwaltung vereinfachen

Der kostenlose HP Universal Print Driver zur Verwaltung nahezu aller HP-Drucker im Unternehmen steht als Windows-Vista-fähige Version 3.1 zum Download bereit.

Anzeige
© just 4 business

Nach Mitteilung der Hewlett-Packard GmbH wurde der HP Universal Print Driver seit der Einführung der ersten Version im Oktober 2006 mehr als zwei Millionen Mal heruntergeladen. Der universelle Druckertreiber ermögliche den Anwendern eine zeitsparende und effiziente Druckerverwaltung. Er soll bei nahezu allen HP Druckern, die seit 1997 auf den Markt gekommen sind, funktionieren und eine Vielzahl von Druckeranschlüssen wie USB, WLAN und Bluetooth unterstützen. Hauptvorteil bei dem Einsatz des HP Universal Print Driver soll die Zeitersparnis beim Einrichten eines neuen HP-Druckers im Netzwerk sein, da keine weiteren Treiber gesucht und installiert werden müssten.

IT-Administratoren könnten nach Installation des universellen Treibers alle HP-Drucker im Netzwerk zentral über einen Webbrowser verwalten. Zudem entfalle bei Umstieg auf Vista das Testen, Qualifizieren und Verteilen von verschiedenen Druckertreibern. Die neue Version 3.1 könne ab sofort unter www.hp.com/go/upd kostenlos heruntergeladen werden. Ein White Paper zum HP Universal Print Driver soll unter
www.hp.com/large/ipg/assets/tpm/infotrends_upd.pdf zu finden sein (Quelle: Hewlett-Packard GmbH/OSC).