Schnittstelle zwischen OpenOffice.org und Ebay geplant

Im Rahmen eines gemeinsamen Programmierwettbewerbs suchen Ebay und OpenOffice.org nach Programmerweiterungen, die die beiden Anwendungen sinnvoll verknüpfen.

Anzeige
© Heise Events

Bis zum 28. April 2007 könnten Software-Entwickler selbst erstellte Programme zur Teilnahme an dem Programmierwettbewerb einreichen, die die Open-Source-Office-Suite OpenOffice.org mit dem API (Application Programming Interface) des Online-Marktplatzes Ebay verbinden. Ziel der neuen Werkzeuge soll es sein, das Verkaufen und Bieten auf Ebay zu vereinfachen. Als Preisgelder würden 5000 Euro für den Sieger sowie jeweils 1000 Euro für die Plätze zwei und drei zur Verfügung stehen. Die prämierten Anwendungen würden unter einer freien Lizenz veröffentlicht.

Die Preisverleihung werde bei der 1. Ebay-Entwicklerkonferenz am 3. und 4. Mai 2007 in München stattfinden. Laut Florian Effenberger von OpenOffice.org ist es mit der freien Office-Suite möglich, komplexe eigenständige Anwendungen zu entwickeln. Wie Dr. Alexander Schwinn, Leiter des Entwicklerprogramms bei Ebay in Deutschland, mitteilte, geht es in dem Wettbewerb um die Vernetzung der Entwickler-Communitys und die Förderung entsprechender Open-Source-Projekte. Weitere Informationen sollen auf den Websites von eBay und OpenOffice.org zu finden sein (Quelle: eBay GmbH/OSC).