Günstiger DLP-Projektor erleichtert den Einstieg

ViewSonic Deutschland bietet Unternehmen mit dem Modell PJ503D einen preiswerten DLP-Projektor für Großformatdarstellungen bei Kundenterminen oder Schulungen.

Anzeige
© Heise Events

Knappe Budgets würden manche Unternehmen von der Anschaffung eines DLP-Beamers abhalten. Mit dem neuen Modell PJ503D werde die Preisgrenze von 500 Euro durchbrochen, was einen Einstieg in dieses Segment erleichtere. Die technische Ausstattung ermögliche ein Kontrastverhältnis von 2000:1, eine Lichtstärke von 1500 ANSI Lumen und eine Auflösung von 800 x 600 Pixeln (SVGA). Durch das 5-Segment-Farbrad würden sich die Bildprojektionen durch Schärfe und Farbsättigung auszeichnen.

Der Eco-Modus des Viewsonic PJ503D Projektors mache eine Lampenlebensdauer von bis zu 3000 Stunden möglich und reduziere den Geräuschpegel auf 27 Dezibel. Die zahlreichen Anschlüsse (PC-VGA, Composite-Video, S-Video, Komponenten-Video) wären ebenso ohne Fachkenntnisse nutzbar wie der Beamer selbst. Der 2,6 Kilogramm schwere Projektor soll sieben voreingestellte Bildmodi für unterschiedliche Einsatzumgebungen und eine vertikale Keystone-Korrektur gegen Bildverzerrungen vorweisen können und sei ab sofort verfügbar (Quelle: ViewSonic Deutschland/OSC).