Konjunktur laut IT-Dienstleister weiterhin positiv

Der ZEW-IDI, Stimmungsindikator für den Wirtschaftszweig Dienstleister der Informationsgesellschaft, ist im ersten Quartal 2007 um 0,5 Punkte leicht gesunken und liegt nun bei einem Wert von 63,8 Punkten. Damit beurteilt die Branche die Geschäftslage im ersten Quartal 2007 im Vergleich zum vierten Quartal 2006 etwas schlechter.

Anzeige

Der Teilindikator, der die Einschätzung der aktuellen Geschäftslage der Dienstleister der Informationsgesellschaft widerspiegelt, ist im ersten Quartal 2007 ebenfalls gefallen (-6,6 Punkte) und liegt jetzt bei 59,4 Punkten. Die Erwartungen für das kommende Quartal hingegen sind deutlich besser. So ist der Teilindikator, der die Bewertung der Geschäftserwartungen widerspiegelt, im ersten Quartal 2007 um 5,9 Punkte auf 68,5 Punkte gestiegen.

Der ZEW-IDI ist Ergebnis einer Konjunkturumfrage bei Dienstleistern der Informationsgesellschaft, die das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Zusammenarbeit mit dem Verband der Vereine Creditreform im März 2007 durchgeführte. Ausführliche Informationen zum ZEW-IDI sind als ZEW-Branchenreport online erhältlich. (idw/ml)