Neue Pausenzeitenregeln für Berufskraftfahrer

Seit Mittwoch gelten EU-weit neue Fahrt- und Pausenzeiten für LKW- und Bus-Berufskraftfahrer. Die Pausenzeiten wurden durchwegs verlängert. Die tägliche Mindestruhezeit beträgt ab sofort 9 Stunden täglich. Die wöchentliche maximale Fahrzeit wurde auf 56 Stunden verkürzt. Die 12-Tage-Regelung für Fahrer von Reisebussen entfällt. Alle zwei Wochen muss mindestens eine Erholungspause von 45 zusammenhängenden Stunden eingelegt werden.

Anzeige
© Heise Events

Für Verstöße sind in Zukunft Arbeitgeber haftbar. Eine Ahndung erfolg,t anders als bisher, EU-weit. Allerdings fehlt noch eine nationale Bußgeldregelung in Deutschland. Welche Folgen Verstöße bis zur Umsetzung in deutsches Recht in der Praxis haben werden, muss sich deshalb noch zeigen. Dennoch sollten sich Fahrer hüten, die bereits geltenden Regeln zu missachten. Neben Bußgeldern sind durchaus andere ernsthafte Sanktionen denkbar, u.a. auch Einträge in Flensburg. (ml)