VPN-Router mit hohem Durchsatz vorgestellt

Die Allied Telesis International GmbH hat mit dem VPN-Router AT-AR770S ein System vorgestellt, das verschiedene Sicherheitsfunktionen bei gleichzeitig hoher Leistungsfähigkeit bieten soll.

Anzeige
© Heise Events

Der VPN-Router unterstütze moderne mittelständische Unternehmen durch die im Gigabit-Bereich liegenden Konnektivitäts- und Durchsatzeigenschaften und soll sowohl über mehrere WANs abgewickelte VPN-Verbindungen zwischen verschiedenen Bürostandorten als auch Firewall-Schutz für mehrere lokale LAN-Ports leisten können. Durch die QoS-Funktionen (Quality of Service) könne der Datenverkehr gemäß den Anforderungen des Kunden priorisiert werden.

Anders als die meisten vergleichbaren sicheren VPN-Router auf dem Markt kann der AT-AR770S nach Angaben des Herstellers gleichzeitig eine Stateful Inspection Firewall mit NAT, QoS und IPSec-VPN-Terminierung bei hoher Leistungsfähigkeit bereitstellen. Der Router verfüge über zwei WAN-Kombi-Ports (SFP oder 10/100/1000TX), vier 10/100/1000TX-LAN-Ports sowie umfassende Management- und Konfigurations-Features über ein Command Line Interface (CLI). Der AT-AR770S von Allied Telesis soll ab sofort für 1849 Euro erhältlich sein (Quelle: Allied Telesis International GmbH/OSC).