1blu-vServer mit Linux-System nach Wunsch

Ab sofort biete der Berliner Webhoster 1blu mehr Betriebssysteme für seine vServer-Produktfamilie: Neben openSUSE 10.1 können 1blu-Kunden zukünftig zwischen Debian 3.1, Fedora Core 5, Fedora Core 6 und CentOS 4 wählen. Zusätzlich ist 1blu einer der wenigen Internet-Provider, der auch Ubuntu 6.0.6. anbietet.

Anzeige
© Heise Events

Die Vielfalt an Linux-Systemen erlaube 1blu-Kunden, nach persönlicher Vorliebe und Einsatzmöglichkeiten zu entscheiden. Bei der Bestellung eines 1blu-vServers kann die Linux-Distribution ausgewählt werden. Gleichzeitig biete 1blu die Option, die Betriebssysteme wahlweise mit oder ohne die komfortable Verwaltungssoftware Plesk 8 zu nutzen. Eine Ausnahme bilde nur Fedora Core 6 (ohne Plesk). Auch die meisten 1blu-Bestandskunden sollen auf Wunsch ihren 1blu-vServer neu einrichten lassen können und so auf ein anderes Betriebssystem wechseln (Quelle: 1blu/rgn).