Daten in der Firma und im Home-Office synchron halten

Mit dem Synchronizer 6.50 von aborange.de soll es möglich sein, die Datenbestände auf dem Desktop-PC und dem Notebook untereinander automatisiert abzugleichen.

Anzeige
© Heise Events

Das parallele Arbeiten auf zwei Rechnern führt zu nicht synchronen Daten. Verschiedene Stände einer Datei würden bei vielen Anwendern noch zu Mehraufwand führen, so aborange.de. Mit dem aborange.de Synchronizer stünden den Nutzern verschiedene Funktionen zur Verfügung, die weder das Betriebssystem noch eine herkömmliche Backup-Software bieten könnten. Für das Synchronisieren von Rechnern, Laufwerken, Verzeichnissen und Dateien sei es mit dieser Lösung möglich, bestimmte Profile anzulegen, die die Quellen, Ziele, Synchronisationsrichtungen und bei Bedarf die Dateitypen für den Abgleich festlegen würden.

Alternativ soll ein einseitiger Abgleich im Sinne eines Backups möglich sein. Vor dem Start des Abgleichs oder Backups werde dem Nutzer zur Kontrolle eine Übersicht angeboten. Die neue, Vista-kompatible Version soll eine verbesserte Oberfläche und zusätzliche Sicherheitsfunktionen aufweisen. Der zugehörige aborange Scheduler oder der in Windows integrierte Taskplaner würden eine zeitgesteuerte oder automatisierte Synchronisierung erlauben. Im Internet soll eine Testversion bereitstehen. Der aborange Synchronizer 6.50 koste 50 Euro für den Firmenanwender (Quelle: aborange.de/OSC).