Daten vor Hackern verstecken

Die Verschlüsselungslösung DriveCrypt von der SecurStar GmbH soll vertrauliche Informationen in einem unsichtbaren Laufwerk vor Hackerangriffen in Sicherheit bringen.

Anzeige
c't wissen - DSGVO 2020 in der Praxis

Mit Hilfe der Lösung von SecurStar würden Hacker nur nutzlose, präparierte Daten zu sehen bekommen. Die geheimen Daten liegen laut Anbieter sicher in einem für Angreifer nicht sichtbaren Container. Der Trick besteht in der Verwendung einer passwortgeschützten Festplattenpartition, die nach außen hin nicht sichtbar sein soll. Mit einem anderen Passwort wird ein speziell eingerichtetes DriveCrypt-Laufwerk gesichert, das jedoch keine vertraulichen Daten enthält. Externe Zugriffe sehen nur das spezielle Laufwerk mit wertlosen Daten, so SecurStar.

Knackt ein Angreifer das Passwort des sichtbaren Laufwerks, findet er nur die speziell präparierten Daten und hat laut Anbieter keinerlei Möglichkeit von der Existenz des unsichtbaren Containers zu erfahren, oder auf die dort gespeicherten Daten zugreifen zu können. Nähere Informationen zu der DriveCrypt-Lösung stehen auf der Website des Anbieters zur Verfügung (Quelle: SecurStar GmbH/OSC).