Schadenshaftung der besonderen Art absichern

Für Schäden aus Produktfehlern gerade zustehen, die im eigenen Unternehmen verursacht wurden, ist eine Selbstverständlichkeit. Dass Unternehmer aber auch für Sach-, Personen- und Vermögensschäden einstehen müssen, die durch Produktbestandteile entstehen, die zugeliefert wurden, birgt schwer kontrollierbare Risiken. Solche und weitere Risiken der besonderen Art deckt aber eine „Erweiterte Produkthaftpflichtversicherung“ ab.

Anzeige
© Heise Events

Welche Bausteine eine derartige Versicherung in der Regel bietet, welche Risiken sich damit abdecken lassen und auf was dabei zu achten ist, erklärt der Beitrag „Erweiterte Produkthaftpflichtversicherung – Fehler im Vorprodukt werfen lange Schatten“ von Anette Stein im MittelstandsWiki. (ml)